Leben auf Mallorca

Auf viele Menschen übt Mallorca eine unwiderstehliche Anziehungskraft aus. Nicht umsonst gilt die Balearen-Insel als beliebte Destination für Auswanderer. Doch eine gründliche Vorbereitung und das Meistern bürokratischer Hindernisse sind längst nicht die primären Schwierigkeiten, denen sich Auswanderer gegenüber gestellt sehen. Ob eine Auswanderung langfristig erfolgreich verläuft oder schon nach ein paar Monaten oder Jahren wieder in Deutschland endet, hängt in erster Linie davon ab wie man sich an das Leben auf Mallorca anpasst.
FrWas also gibt es zum Leben auf Mallorca zu wissen? Was gibt es zu beachten und wo findet man gegebenenfalls Informationen zu wichtigen Fragen und Problemen? Fragen wie diese versuchen wir in unserer Kategorie „Leben auf Mallorca“ zu beantworten sowie weitere Hilfestellungen zu geben. Selbstverständlich können dabei nicht sämtliche im Rahmen einer Auswanderung womöglich aufkommende Fragen restlos geklärt werden, zu individuell gestalten sich die Lebensumstände von Auswanderern. Dennoch haben wir versucht hier viele grundlegende Fragen, über die die meisten Auswanderer früher oder später stolpern, zu beantworten.

Fragen, die man sich als Mallorca-Auswanderer stellt, beginnen dabei schon bei so primären Punkten wie Sprachkenntnisse und finanzielle Rücklagen. Ist es etwa notwendig vor einer Auswanderung fließend Spanisch zu sprechen? Wie hoch sind Wohnungsmieten und Lebenshaltungskosten auf Mallorca? Reichen meine Rücklagen für einen erfolgreichen Start auf der Insel aus? Aber auch das mallorquinische Alltagsleben stellt deutsche Auswanderer immer wieder vor Herausforderungen. Wie etwa sieht das spanische Gesundheitswesen aus? Wie und wo kann ich abseits der Arbeit neue soziale Kontakte knüpfen? Und was muss ich als Rentner tun, um auch auf Mallorca meine Rente ausgezahlt zu bekommen?

Artikel bewerten:

43 Bewertungen (Ø 4.4 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: